PRESSE


AKTUELL

GERHARD EICHELMANN, 2019

mondo Heidelberg

 

Weingut am Stein, Ludwig Knoll: ****/* "eine erneut ganz starke Kollektion"

 

Reichlich „PetNats“ wurden uns dieses Jahr eingeschickt, und nicht für viele konnten wir uns begeistern, der von Ludwig Knoll aber gehört absolut dazu.
Der Gemischte Satz aus der Amphore, ein stoffiger, sehr fester, kraftvoller Wein, der eine leichte Traminernote aufweist, strukturiert und verschlossen ist.
Der Silvaner aus dem Würzburger Stein zeigt reintönige Frucht, feine Frische, besitzt gute Fülle, Struktur und Grip, sein Pendant aus der Inneren Leiste ist wunderschön reintönig im Bouquet, klar und frisch im Mund, komplex und lang. Auch die beiden Vinz-Weine von alten Reben im Stettener Stein sind wieder einmal bestechend stark.
Der Silvaner Großes Gewächs aus dem Stettener Stein ist dieses Jahr enorm offensiv im Bouquet, zeigt intensive Frucht, ist füllig, stoffig, harmonisch und sehr lang... Der Riesling zeigt gute Konzentration im Bouquet, zurückhaltende Frucht, etwas rauchige Noten, ist füllig und komplex im Mund, kraftvoll, strukturiert, sehr jugendlich und deutlich verschlossener als der Silvaner. Die Rieslaner Spätlese aus dem Sonnenstuhl ist reintönig, lebhaft und zupackend, rundet eine erneut ganz starke Kollektion ab.

 

Alle Weine ab 90 Punkten:

90 Punkte   2017 Würzburger Innere Leiste Silvaner trocken VDP.ERSTE LAGE

90 Punkte   2017 VINZ Alte Reben Scheurebe trocken

91 Punkte   2017 VINZ Alte Reben Silvaner trocken

91 Punkte   2017 STEIN, Stetten Riesling GG

91 Punkte   2016 "Amphore" Gemischter Satz

92 Punkte   2017 STEIN, Stetten Silvaner GG


Michael Schmidt, September 2018

JancisRobinson.com

 

Ludwig Knoll - a most unusual Franken estate

 

(...) The heart of the Stettener Stein is concave, ending abruptly 80metres above the river at the edge of a rock formation wich bears more than a passing resemblance to the white cliffs of Dover. As if the vertiginous slopes of the vineyard rising above were not frightening enough arleady, Knoll insists on nudging you closer to the edge of the precipice. Getting as close as somebody suffering from vertigo dares, you begin to feel a warm stream of air rising from the river below... As it drifts uphill, it raises the temperature on this slope at least two degrees above that in the surrounding area. Riesling and Silvaner vines send their roots deep down to penetrate the shell-limestone substrate in search of water and minerals and welcome the extra heat in ripening the grapes. (...) Grosse Gewächse from the Stettener Stein are completely vinified in concrete. The egg shape of these vessels is based on the receptancle without corners, edges or blind spots. (...) A Silvaner Grosses Gewächs that is all about subtlety.  (...)

 


Wettbewerb, September 2018

Bayerisches Staatsministerium für Ernäherung, Landwirtschaft und Forsten

 

Bayerischer Klimapreis

 

Mit dem bayerischen Klimapreis werden neue innovative Projekte prämiert, mit denen u.a. Winzer Ihre Produktion an den Klimawandel anpassen und zu einem besseren Klimaschutz beitragen. Das Weingut am Stein setzt ganz auf die nachhaltige Erzeugung von Wein... Ziel ist es die energetische Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen im Weingut und Gästehaus zu erreichen und den Wasserverbrauch zu senken. Dafür hat Ludwig Knoll Saug- und Schluckbrunnen sowie Wärmepumpen errichtet, um die thermische Energie des Grundwassers zu nutzen. Die Wärme daraus deckt den gesamten Heizbedarf im Weingut - das heruntergekühlte Grundwasser kühlt die Produktionsstätten und Gebäude.  (...)

 


Maria Wiesner, September 2018

Schrot und Korn

 

Erfolgreiche Bio-Winzer

 

Vor Jahren stellten Sandra und Ludwig Knoll das Weingut am Stein in Würzburg auf Bio um. Jetzt gab's einen besonderen Preis. (...) In diesem Jahr hat das Weingut den Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau gewonnen. Ökologisches Handeln, nachhaltiges Bewirtschaften und die Arbeit mit alten Rebsorten hob die Jury in ihrer Begründung besonders hervor. (...)

 


Meininger Verlag, Juni 2018

Best of Riesling 2018

 

Bester Steillagen Riesling trocken

 

Beim größten Riesling Wettbewerb der Welt wurden die 30 besten Weingüter aus dem In- und Ausland für ihre besten Rieslinge ausgezeichnet. Gewinner des Sonderpreises "Bester trockener Steillagen-Riesling" wurde:
2016 Stettener Stein Riesling VDP.GROSSE LAGE (...)

 


Anne Krebiehl MW, Juni 2018

Decanter Panel Tasting

 

Dry German Riesling Grosses Gewächs

 

(...) Highly recommended: Ludwig Knoll, Stettener Stein, Riesling Grosses Gewächs 2016
Slightly reductive, but with a nose of fresh lemon, stone fruits and orange peel. It's intense, olly and richt in the mouth, with a super-zesty, long finish. Wears the residual sugar well... Drink 2019-2028
(...)

 


Concour International, Juni 2018

Amphoren Tasting

 

Unter den Gewinnern

 

Gold - 2016 Stettener Stein, Riesling Eiswein

Silber - 2016 Stettener Stein, Silvaner, VDP.Grosse Lage

Bronze: 2016 Stettener Stein, Riesling, VDP.Grosse Lage


(...)

 


Patrick Hemminger, Mai 2018

Wein & Kommunikation

 

Ludwig und Manfred retten die Welt

 

(...) Ludwig heißt mit Nachnamen Knoll und betreibt zusammen mit seiner Frau das Weingut am Stein in Würzburg. Der Betrieb ist etabliert. Ludwig könnte sich zurücklehnen und den Erfolg genießen... Tut er aber nicht, er tüftelt. Weil er Weine machen will, die berühren, die inspirieren und nicht einfach nur gut reinlaufen. Dafür hat er einen Keller gebaut in dem kosmische Energie gut fließen kann, in dem Betoneier stehen und Amphoren vergraben sind. (...) Die Weine von Ludwig und Manfred trinkt man nicht einfach so. Diese Weine fordern Aufmerksamkeit, ja Konzentration. Um sie genießen zu können, braucht es Erfahrung, Wertchätzung, Zeit, Ruhe, Achtsamkeit - und etwas Geld. Belohnt wird man mit einem Produkt, das in echter Handarbeit entstanden ist, das aus einem gesunden Weinberg stammt - und deutlich mehr auslöst, als nur einen Rausch. (...)

 


Die schönsten Wochenendtouren von Heidi Siefert

Landpartie Holiday

 

Entdeckungsreisen in Deutschland

Als man allgemein für Bio-Weine gerade mal ein mildes Lächeln übrig hatte, praktizierte der junge Ludwig Knoll ökologischen Weinbau. Als andernorts zünftige Weinfeste gefeiert wurden, lud Sandra Knoll zum Theater im Weinberg, organisierte Jazz und Samba statt Volksmusik. Dass die fünfte Winzergeneration an der muschelförmigen Steillage über der Stadt mit neuen Ideen frischen Wind ins traditionsreiche Gewerbe brachte, war auch optisch bald zu sehen... Mit minimalistischen Gebäuden aus Holz und Stein erinnern sie an die Versorgungshütten im Weinberg und die Familientradition als Küfer. So schnörkellos wie WeinWerk und Gästehaus sind die Weine und Winzersekte. (...)

 


Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau

 

Betriebsportrait Weingut am Stein

 

Tradition verpflichtet - aber wozu eigentlich? Vor dieser Frage stand Biowinzer Ludwig Knoll schon mit 22 Jahren (...).
(...) Man spürt bei jedem Anlass, dass sich Ludwig und Sandra Knoll schon von Anfang an viel vorgenommen haben...

 


Habe die Ehre

BR.de

 

Live-Sendung im Programm BR Heimat

 

Ludwig Knoll im Interview mit Margarita Wolf (Podcast)

 


Patrick Hemminger 26.01.2018

SZ.de

 

Nicht zu fassen

 

Die Basis für einen Spitzenwein wird "zu 90-95 Prozent im Weinberg gelegt, das Behältnis, in dem er ausgebaut wird, ist nur eine Stellschraube". (.....) So war Knoll zum Beispiel vor zehn Jahren einer der ersten Winzer hierzulande, der Betoneier ausprobierte. (...) Knoll ist längst überzeugt davon, dass die Lagerung in den mannshohen stylischen Ungetümen seinen Weinen guttut. Und wenn er davon schwärmt, dann wird es esoterisch ...

 


Pressemitteilung 25.01.2018

Naturland

 

Würzburger Winzer erhält Bundespreis Ökologischer Landbau

 

Auf dem Weingut von Familie Knoll wir besonders deutlich, dass ökologisches Verständnis und Handeln sehr gut mit erfolgreichem Marketing und Genuss auf höchstem Niveau zu verbinden sind. (.....) Die starke Ausrichtung auf eine ständige Qualitätssteigerung im Weinberg und im Keller, die konsequente Orientierung am Prinzip der Nachhaltigkeit im gesamten Betriebsablauf sowie die die breite Öffentlichkeitsarbeit durch zahlreiche Großveranstaltungen habe die Jury in besonders Maße beeindruckt.

 


MUNDUS VINI BIOFACH 2018

Meininger Verlag

 

Weingut am Stein, Ludwig Knoll: GROSSES GOLD für 2016 Stettener Stein Riesling Eiswein

 

Bereits zum neunten Mal haben der Große Internationale Weinpreis MUNDUS VINI und die Weltleitmesse BIOFACH zum Großen Internationalen Bioweinpreis MUNDUS VINI BIOFACH eingeladen. Insgesamt vergaben die Mitglieder der Jury in diesem Jahr 3 der begehrten Großes Gold-Medaillen, 109 Gold-Medaillen und 122 Silber-Medaillen.

 


Caroline Sieg

Matador network

 

9 of the most memorable hotel stays in the Alps

 

Modern is an understatement at Weingut am Stein’s five-star wine estate. Set in the heart of Germany’s Franconia wine country, the working winery has a solo guesthouse where you can experience wine right from the vine to your glass. This place is committed to bio-dynamic viticulture practices (they don’t use any chemical fertilizers or pesticides), and their passion for wine will definitely be obvious in the tasting room... This is how you become a five-star oenophile.

The three-bedroom space comes with a full kitchen and living area, and the whole thing is tucked behind a limestone façade with views overlooking the vineyard and oak-and-glass winery building. The onsite Michelin-starred restaurant (that’s the level we’re talking) serves Franconian fare with an international edge and offers cooking courses to boot. Essentially, pure class.

 


WEINGUIDE DEUTSCHLAND 2018

GAULT MILLAU

 

Weingut am Stein, Ludwig Knoll: Drei rote Trauben - "Wir haben eine Kollektion verkostet, die regelrecht ermuntert, sich damit zu beschäftigen"

 

Ist Bio immer besser? Ganz gewiss nicht. Es gibt wunderbare Bioweine und furchtbare. Dasselbe gilt beim Orange Wine... Oder was ist mit dem Zauberwort Spontanvergärung, vulgo „Sponti“? All das kann zum bloßen Marketing-Gag verkommen oder eben mit Sinn und Tiefe gefüllt werden. So wie im Hause Knoll, in dem Sandra und Ludwig Knoll mit stiller Hingabe und Langmut an Weinen arbeiten, die von Jahr zu Jahr besser werden. In deren Weinbergen wird ausschließlich mit natürlichen Mitteln wie biologisch-dynamischen Präparaten und homöopathischen Tees gearbeitet, um die Widerstandskraft der Reben zu stärken. Neben der reinen Lehre des Weinmachens ereignen sich auch andere sinnliche Genüsse im Weingut am Stein, das inmitten der berühmten, schon von Goethe besungenen Lage, thront. Da sind das Weinwerk mit erstaunlicher Architektur und das stern- und punktbewehrte Restaurant Reisers, in dem sich eine inspirierte Küche den Knollschen Weinen nähert. Wir haben eine Kollektion verkostet, die regelrecht ermuntert, sich damit zu beschäftigen. Die Rieslinge und Silvaner sind eine Bank. Die Scheurebe Vinz zum Beispiel hat uns alles abverlangt nach vielen Stunden der Unzugänglichkeit, des Karaffierens und des Wartens. Erst nach drei (!) Tagen bog er ein ins Glück für den Trinker. Die Süßweine haben uns den Rest gegeben mit allerhöchster Qualität.

91 Punkte  2015 Stettener Stein Riesling TBA
92 Punkte  2016 Stettener Stein Riesling GG
96 Punkte  2016 Stettener Stein Riesling Eiswein

 

 


Joel B. Payne / Carsten S. Hehn WEINGUIDE DEUTSCHLAND 2018

VINUM

 

Weingut am Stein, Ludwig Knoll: Dreieinhalb Sterne - "Das Sortiment bewegt sich auf einem gewohnt hohen Niveau"

 

Ein junges Team ist immer wieder für Überraschungen gut... Sandra und Ludwig lassen ihren Mitarbeitern um Kellermeister Dominik Diefenbach genügend Raum zur Entfaltung und für Experimente. In diesem Jahr ist es ein Pet Nat, ein natürlich schäumender Wein in ungewöhnlicher Aufmachung. Mit seiner Mischung aus markanten Gerbstoffen und feiner Frucht kein Wein für jedermann, der aber seine Fans finden wird. Das restliche Sortiment bewegt sich auf gewohnt hohem Niveau. Bei den trockenen Weinen liegen die Silvaner wie im Vorjahr knapp vor den Rieslingen, sehr elegant und weniger holzbetont als im Vorjahr der Weißburgunder Montonia. Sehr gut auch der Montonia Spätburgunder 2015, geprägt von dunkler Schokolade und zarter Beerenfrucht. Überhaupt haben uns die Roten des Hauses gefallen - auch der kleine Spätburgunder ist erstaunlich vielschichtig und delikat. Das Weingut ist auch architektonisch und kulinarisch einen Besuch wert. Im mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Reisers auf dem Weingutsgelände wird zeitgemäß aufgekocht.

90 Punkte  2016 Stettener Stein Silvaner GG
92 Punkte  2016 Stettener Stein Riesling GG
91 Punkte  2016 Randersackerer Pfülben Riesling Auslese
93 Punkte  2015 Stettener Stein Riesling TBA
95 Punkte  2016 Stettener Stein Riesling Eiswein


ARCHIV