BIO-DYNAMISCHER WEINBAU

„WER GUTES SÄT, WIRD GUTES ERNTEN.“ Verantwortliches Handeln ist uns kein Lippenbekenntnis sondern bedeutet gelebte Philosophie. Der Anspruch bei der Erzeugung unserer Trauben sinnvoll für Mensch und Erde zu handeln ist eine Geisteshaltung, die sich ganz natürlich aus dem achtsamen Umgang mit der Natur ergibt.

 

In diesem Zusammenhang spielt die entscheidende Rolle die ganzheitliche Betrachtung von Boden, Kulturlandschaft, Ökosystem, Kosmos, eingebunden in einem energetischen System, das wir nach den Vorgaben von Natur und Evolution nutzen.

 

Im Laufe des letzten Jahrzehnts konnten wir viele Erfahrungen im biodynamischen Weinbau sammeln. Der ökologische Weinbau lieferte die dafür nötigen Grundlagen. Harmonie und Vitalität der Rebe stehen im Mittelpunkt aller Aktivitäten im Weinberg.

 

Die zwei wichtigsten Axiome der Biodynamie sind sicherlich Achtsamkeit und Ganzheitlichkeit. Das Bewusstsein für die Natur wieder zu erlernen, innezuhalten, zu beobachten und sich davon intuitiv leiten zu lassen ist sicherlich ihr Verdienst. Unter diesem Aspekt Lebendigkeit, Nachhaltigkeit und Authentizität neu zu beleben, ist uns größte Freude, Selbstverständnis und damit integraler Bestandteil unserer Weingutskultur.

„Mir geht es beim Weinbau um einen behutsamen Umgang mit den Ressourcen und eine standortgeprägte und natürliche Entwicklung der Rebe, die mir selbst Freude schenkt.“
LUDWIG KNOLL

IN DEN WEINBERGEN ARBEITEN WIR AUSSCHLIESSLICH MIT NATÜRLICHEN MITTELN, wie z.B. mit unseren biologisch-dynamischen Präparaten und homöopathischen Tees, um die Widerstandsfähigkeit der Rebe weiter zu stärken. Kompost aus Stallmist und Trester wird zur Bodenbelebung ausgebracht; die reiche Flora der begrünten Rebzeilen sorgt für eine ausgewogene Nährstoffversorgung und fördert die Artenvielfalt. So verzichten wir komplett auf chemisch-synthetische Pfanzenschutzmittel, Herbizide und Kunstdünger.