FAMILIE

IM JAHR 1890 GRÜNDETE MEIN URGROSSVATER EINE EIGENE KÜFEREI IM HERZEN WÜRZBURGS. Er war ein Meister der Küferkunst und die bekanntesten Kellereien wurden mit seinen Fässern beliefert. Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Wein zum zentralen Dreh- und Angelpunkt, denn Freude und Leidenschaft führten zu Spitzenweinen aus den besten Lagen Frankens.

 

1980 LEGTE MEIN VATER MIT DEM BAU DES WEINGUTES MITTEN IN FRANKENS BESTER WEINLAGE - DEM WÜRZBURGER STEIN - DEN GRUNDSTEIN ZUR WEITEREN WEINBAULICHEN ENTWICKLUNG. Seit 1990 führe ich nun zusammen mit meiner Frau Sandra mit viel Freude die Geschicke des Weinguts. Dabei ist es uns immer wichtig unsere persönlichen Wünsche und Ziele zu verwirklichen.

 

Die Verbindung von gutem Wein und gutem Essen, kulturellem Schaffen und Teamgeist begeistert uns ebenso wie die großartige Stimmung beim Hoffest, die immer wieder vom gesamten Team gelebt wird. Schon direkt nach meinem Weinbau Studium legte ich die ersten Grundlagen für die Umstellung auf die ökologische und später biodynamische Wirtschaftsweise, deren nachhaltiges Selbstverständnis wir auch gerne neben Genuss- und Lebensfreude an unsere Kinder Antonia und Vincenz weitergeben.

„Vor 25 Jahren starteten wir unser großes Abenteuer am Stein: Es brauchte immer wieder viel Mut, Kraft und oft auch Beharrlichkeit um dahin zu gelangen, wo wir heute stehen.“
LUDWIG KNOLL

IN DEN VERGANGENEN JAHRZEHNTEN HAT SICH IM WEINGUT VIEL VERÄNDERT. Die Weinqualität wuchs mit den gewonnenen Erfahrungen; Eigenständigkeit und Kreativität wurden vielfach belohnt und ausgezeichnet. Die letzten Meilensteine in dieser Entwicklung sind die Eröffnung des > STEINKELLERS (2015) und Auszeichnung zur besten deutschen Weissweinkollektion des Jahres (2016 von Gerhard Eichelmann).